Modeikonen

Egal in welchem Magazin man schaut, die Promis von Heute sind immer top gestylt und tragen die teuersten und begehrtesten Designerklamotten, die man heutzutage ergattern kann. Von Beyonce und Rihanna bis hin zu Victoria Beckham und Adriana Lima. Sie sind alle wunderschön und punkten mit ihrem Stil. Es gibt einige Damen, die vor Stil schon fast platzen. Egal was sie an haben, ob sportlich und cool oder elegant und sexy – Sie haben es einfach drauf. Ich möchte euch heute gerne meine Favoriten verraten. Die Damen, die für mich den besten Kleidungsstil haben und dich mich auch ein wenig inspirieren.

Victoria Beckham : Sie ist meine Nummer 1 in Sachen Mode. Ich liebe ihren Stil und wie sie sich kleidet. Es war eigentlich vorhersehbar, dass sie ein Label rausbringt und die Mode ist mindestens genauso schön. Sie hat Wiedererkennungswert und von ihrer Hermes-Sammlung wollen wir gar nicht erst anfangen. Für mich ist sie der Inbegriff von Stil.

Mandy Capristo : Ja, auch sie ist für mich immer perfekt gestylt und ihren Kleiderschrank, hätte ich gerne in meiner Wohnung zu stehen. Sie macht eine umwerfende Figur und über die Jahre hat sie sich zu einer bezaubernden Lady entwickelt. Mesut Özil, du bist echt ZU blöd!

Beyonce : Sie weiß wie man sich anzieht. Egal ob beim Spaziergang mit Ehemann Jay-Z oder beim Basketball-Spiel – Beyonce ist immer perfekt gestylt und nie Over-oder Underdressed.

Jennifer Aniston : Die Dame hat Stil,das kann man Laut sagen. Und auch mit zerrissener Jeans und weißem Tank Top macht sie eine top Figur und vor allem ES STEHT ihr! Auch auf dem roten Teppich sieht sie im Abendkleid unglaublich gut aus. Eine wundervolle Frau mit Stil und Charme

Laufsteg-Models und ihre Pfunde

Momentan findet die Mercedes Benz Fashion Week in New York statt. Hier treffen sich die größten und bekanntesten Stars wie Rihanna, Beyonce, Kim Kardashian, Nicki Minaj zusammen und verbringen eine modische Woche. Sie sitzen in der ersten Reihe bei den Designern und sind super wichtig für die Presse und auch für die Designer.

Es werden umwerfende und faszinierende Kleidungsstücke präsentiert. Elegant, verrückt, ausgefallen und luxuriös – Alles was das Mode-Herz begehrt.

Wenn wir uns aber mal die Models anschauen, dann muss man bei einigen den Kopf schütteln. Zum Teil haben die Models noch nicht einmal die Pubertät erreicht und von ihrem Gewicht wollen wir erst gar nicht anfangen. Viel junge Mädels kommen aus schweren Familienverhältnissen und DAS, nutzen die Designer schamlos aus und holen sie aus ihren Familien, um ein besseres Leben zuführen. Wie ich als Mutter reagieren würde, kann ich überhaupt nicht sagen.

Nun hängt bei manchen der Magerwahn aus dem Halse raus und man sieht öfters nun Damen und Mädchen, die etwas auf den Hüften haben – Klasse! Denn auch Frauen, die etwas mehr wiegen, können unglaublich anmutig aussehen.

Gerade erst habe ich ein wenig im Netz gestöbert und sehe, dass Beth Ditto, die vor allem für ihre Fülle bekannt ist, auf dem Laufsteg stolziert. Sogar für einer der bekanntesten Designer auf diesen Planeten – Marc Jacobs. Ich muss euch sagen, der Mann ist mir nun unglaublich sympathisch. Klar ist natürlich, das Beth Ditto einen Promi-Bonus hat aber das sie ziemlich korpulent ist, kann man ja nicht abstreiten.

Ich bin der Meinung, man sollte öfters mal Frauen auf dem Laufsteg sehen, die etwas mehr dran haben.

Wie sieht ihr das denn? Mehr ist mehr oder ist weniger mehr? Gerne würde ich eure Meinung hören und auch interessiert es mich, was ihr schöner findet 🙂

High Waisted Shorts

Dieser Sommer war mein absoluter “Haigh-Waisted-Sommer”. Ich liebe diese unglaublich stylischen Shorts, die meine Figur besonders schön betont. Sie sind unkompliziert, sehen fantastisch aus und was die Kombination betrifft – Hier sind keine Grenzen gesetzt.

Ich selber habe mir meine Shorts selbst zu Recht geschnitten. Denn im Store habe ich keine gefunden, die mich zu 100% angesprochen hat. Und somit konnte ich mir meine Shorts individuell gestalten. Allerdings ist nicht jedes Jeans-Modell für High-Waisted-Shorts geeignet. Wie der Name schon verrät, muss die Jeans hoch geschnitten sein. Hier habe ich mich genau erkundigt und mir bei Ebay, für einen günstigen Preis, Levis Jeanshosen gekauft. Zum Teil waren sie Second Hand, was ich eher vorteilhaft sehe und für die Optik genauso. Denn sie muss “getragen” aussehen und das bekommt man damit, echt gut hin.

Nun habe ich sie mir zu Recht geschnitten, versetzt noch einige Löcher eingeritzt und sie etwas ausgefranst – und fertig war meine High Waisted-Jeans-Short. 3 Stück habe ich mir insgesamt gemacht und ich bin doch ein kleines bisschen stolz auf as Ergebnis. Ich liebe sie einfach und bin sehr traurig, das der Sommer nun vorbei ist.

Obenherum habe ich entweder ein Cropped Top dazu angezogen oder ein lässiges Print-Shirt. Wenn ich dann Abends noch unterwegs war und eine leichte Sommer-Brise mir entgegen kam, habe ich mir einen etwas dünneren Oversize-Pulli rübergezogen. Einer der Gründe wieso ich die High-Waisted Shirts so liebe – Man kann sie so wundervoll kombinieren. Herrlich!

Vielleicht habt ihr ja noch eine alte Shorts im Schrank zu liegen oder besorgt euch auf Ebay eine gebrauchte Jeans und dann geht es auch schon los – Anziehen, mit einem Stift die Länge markieren und schneiden was das Zeug hält.

Viel Spaß beim Stöbern und experimentieren.

Vorheriger Beitrag
Perfekt gekleidet für den Urlaub
Nächster Beitrag
Was trage ich mit mir mit

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü