Die MUST-Have´s

Die MUST-Have´s für Modebewusste sind unverzichtbar! Nicht jeder geht mit dem Trend mit aber wenn, dann dürfen einige schöne Teile nicht fehlen. Es sind so viele, man weiss gar nicht wo man anfangen soll. Von High Heels und Ankle Boots bis hin zu Wildleder-Jacken oder opulentem Haarschmuck. Jeden Tag werden neue Trends gesetzt und die meisten sind ein absoluter Hingucker. Gerne möchte ich Heute das Thema genauer unter die Lupe nehmen und habe mir überlegt, dass ich euch ein paar schöne Teile vorstelle. Was meint ihr? Ich finde das ist eine gute Idee, die auch auf einer Seite zur Inspiration perfekt geeignet sind.

Trend Nr.1 – Fransen : Ohne Fransen geht überhaupt nichts. Sie sind das MUST-Have diesen Jahres und auch hier – Ein absoluter Hingucker. Besonders angesagt sind Fransen an Umhängetaschen und an Lederjacken, wie Wildleder.

Trend Nr.2 – Lederstiefel : War uns doch irgendwie klar, dass sie wieder einmal das MUST-Have diesen Jahres sind, oder? Für mich unschlagbar und schon lange gehören sie bei mir in den Schuhschrank.

Trend Nr.3 – Rollkragen : Kuschelig, warm und bequem. Der Rollkragenpullover gehört dieses Jahr zu den MUST-Haves und hier sind Stoffe und Farben keine Grenzen gesetzt. Auch in Sachen Schnitt ist der Rollkragenpullover alles andere als langweilig. Auf Asos & Co. werdet auf alle Fälle fündig.

Trend Nr.4 – Strickpullis : Auch der Strickpulli sind dieses Jahr super angesagt. Da strahlen gleich mal meine grün-braunen Augen, denn ich habe mich schon längst damit vorgesorgt und mir erst vor kurzem bei Vero Moda einige tolle Teile besorgt!

Trend Nr.5 – Leder-Jogginghosen : Lederhosen kennen wir ja aber Leder-Jogginghosen? Abgefahren, oder?Also mir gefällt es. Ich habe mir selbst zwar noch keine besorgt aber kann mir gut vorstellen, das man dieses ausgefallene MUST-Have, wunderbar kombinieren kann.

Fashion-NO-GO´s Damen

Auch die Damenwelt ist nicht immer perfekt gestylt. Es gibt so einige Frauen wo ich mir nur denke “Warum !!?!” Warum tut sie das jetzt, wieso hat sie sich keinen Spiegel gekauft 😀 Ich empfinde da immer eine Mischung aus Fremdschämen und Mitleid. Stil kann man halt nicht kaufen und manche Frauen ist es den einfach egal, dass sie gerade ein unglaubliches NO-GO präsentieren.

Lange Rede, kurzer Sinn – Ich habe für euch einige Fashion NO-GO´s aufgelistet, die ich euch auf keinen Fall vorenthalten möchte! Viel Spaß 😀

  1. Mehr als drei Farben sind zu viel : Egal wie toll man sich kleidet, wenn man dann doch wie ein Papagei aussieht, begeht man eine Mode-Sünde. Es sieht einfach nicht schön aus und es passt von vorne bis hinten nicht. Lieber dann Schuhe und Tasche im selben Farbton wählen und schon kann man den Unfall noch verhindern.
  2. Triangle-Bikini bei großer Oberweite : Klar, im Urlaub möchte man sich am Strand sonnen und bräunen. Allerdings muss auch der richtige Bikini her. Der Triangle-Bikini gehört zu den beliebtesten Bademoden aber bei einer großen Oberweite ein absolutes NO-GO! Bei jedem Schritt muss man aufpassen das nix rausrutscht und schön sieht auch noch anders aus.
  3. Strumpfhosen und Sandalen : Eine schreckliche Kombination. Es gibt fast nix schlimmeres wenn man Damen sieht, die Strumpfhosen bei offenen Schuhen tragen. Fakt ist : Es ist ein NO-GO und wer es bis Heute noch nicht wusste – Macht es NIE wieder!!
  4. UGG Boots im Sommer : Ja und im Winter dann ein Cropped-Top! Oh ja wenn ich daran denke, kommen mir schon fast die Tränen! Es ist einfach eine unlogische Kombination und stylisch ist es auf keinen Fall. Im Winter UGG Boots und im Sommer Cropped Top – Was ist daran so schwer zu verstehen 😉

Bejubelt von der Nation – H&M

H&M gehört zu den bekanntesten Modeketten auf der Welt. Hier hat man vor allem auch mit wenig Geld, die Möglichkeit, sich modisch zu kleiden. Tanktops schonfür 4,99€, coole Jeanshosen für 9,99€ aber auch sytlische Sweater für 7,99€

Auch was die Kinderkleidung betrifft, steht H&M ganz oben an der Spitze und so bekommt man niedliche Strampler, trendige Shirts für einen kleinen Preis.

Nun hat H&M wieder bewiesen, dass das Unternehmen auf Toleranz setzt. In einem neuen Video, stellt das Modeunternehmen eine neue Kampagne vor, mit nachhaltiger und teilweise recycelten Materialien. In dem Video sind die unterschiedlichsten Frauen zu sehen. Dick, dünn, junge und ältere Frauen aber auch eine junge Dame mit Kopftuch – Wahnsinn!

Damit hat H&M etwas gewagt, was vorher noch kein anderes Unternehmen getan hat. Hier wird die Frau, mit Kopftuch, von einer ganz anderen und modernen Seite gezeigt und das ist auch gut so. Frauen mit Kopftuch können GENAUSO sich stylen und modisch sich zeigen, wie Frauen ohne Kopfbedeckung.

Nun wird H&M von der Nation bejubelt und hoffen so auf mehr Toleranz. Eine Kampagne die auf alle Fälle Beifall verdient hat, denn bisher war das Thema “Frauen mit Kopftuch” in der Modebranche eher ein kleines Tabu.

Ich finde es ist eine tolle Sache und so können sich junge oder auch ältere Damen sich in Zukunft modischer kleiden und ich denke, dass es auch eine große Motivation für die Damen ist. Nun werden sie wahrgenommen und darauf können sie alle Male stolz sein.

Was meint ihr? Sind wir in Deutschland so tolerant oder geht es euch etwas zu weit? Passen tut es ja wenn man die politische Lage mit einbezieht. Ich bin auf alle Fälle begeistert und ich denke, dass die Frauen mit Kopftuch genauso das Recht haben sich modisch in Szene zusetzten, wie Frauen ohne Kopftuch.

Wer weiß – Vielleicht kann man bei H&M demnächst Kopftücher in den schönsten Farben und Formen kaufen. Ich denke H&M hat mit dieser Aktion eine ganze Menge Herzen erwärmt

Die richtige Frisur zum passenden Outfit

Es gehört einfach dazu, dass man zum passenden Outfit auch die richtige Frisur wählt. ich persönlich lege sehr viel Wert darauf und fühle mich auch sichtlich wohler, wenn alles passt. Erst letztens hatte ich meinen Lieblings-Overall an, der ärmellos besonders schön auffällt. Hier bevorzuge ich eher die Haare glatt und einen lockeren Dutt. Mir gefällt es besonders wenn dann die Schultern zum Vorschein kommen.

Aber wie sieht es mit anderen Outfits aus? Ja manch einer ist hier überfragt und daher möchte ich euch ein paar kleine Tipps mit auf den Weg geben 🙂

Abendkleid : Wenn man auf eine Gala, zur Oper oder auf eine andere elegante Veranstaltung eingeladen ist, kommt es immer auf das Outfit drauf an. Ist es vor allem am Rücken besonders schön geschnitten oder verziert, wäre eine schöne Hochsteckfrisur das Richtige. Ist es obenherum etwas schlichter, kann man auch die Haare offen lassen und mit leichten Wellen, die Frisur noch abrunden.

Zur Arbeit : Zur Arbeit finde ich es streng nach hinten ganz angebracht. Somit stören die Haare nicht während der Arbeit und man wirkt dadurch auch noch einen Tick seriöser.

Zum Sport : Definitiv zugebunden. Wie wäre es mit einem französischen Zopf? Auch eine niedliche Idee.

Im Alltag : Wenn ich tagsüber unterwegs bin, mag ich es wenn die Haare eher zugebunden sind. Ich liebe ja den Fischgrätenzopf. Auch finde ich eine Flechtfrisur echt toll aber ein einfacher Pferdeschwanz passt auch perfekt.

Dinner : Beim Dinner mit Freunde oder mit dem Liebsten finde ich die Haare offen am Schönsten. Da ich kräftige Locken habe, werden meine Haare mit einem Defusa geföhnt.

Party : Und auch wenn ich auf eine coole Party gehe, mag ich es am liebsten offen. Aber auch hier kommt es auf das Outfit an. Hier entscheide ich spontan – Glatt oder Locken

Wie ihr sehen könnt, gibt es unglaublich viele Varianten, die alle einfach bezaubernd sind. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Vorheriger Beitrag
Die Welt der Farben
Nächster Beitrag
Perfekt gekleidet für den Urlaub

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü