Die Welt der Farben

Die Welt der Farben

Mode und Farbe gehören zusammen, das ist ganz klar. Erst mit dem richtigen Farbton, kommt so manches Teil, so richtig zur Geltung. Ich bin eher der dezente Typ und mag die Farben wie : Schwarz, Weiß, Dunkelblau aber auch Olivgrün oder Beige/Creme. Es kommt aber immer darauf an, um welches Kleidungsstück es sich handelt. Erst im Sommer habe ich mir ein niedliches und ausgestelltes Kleid in einem knalligen Zitronen-Gelb gekauft und ich fühle mich darin Pudelwohl.

Allerdings meide ich Farben wie Pink, Baby-Blau oder Grün. Für mich sind es Farben, die mir einfach nicht stehen und ich persönlich, war noch nie wirklich ein Fan von “kitschigen” Farben. Viele meiner weiblichen Freunde bevorzugen Pink unglaublich gerne und es kann schon mal vorkommen, dass fast das gesamte Outfit, in der Farbe Pink gestaltet ist – NO GO!

Ich, als gute Freundin, sage es ganz offen und für mich, als Modebloggerin, ist es Pflicht da einzuschreiten, wenn ich ein Mode-Fail entdecke. Es gibt doch nichts schlimmeres, wenn man die falsche Farbe bzw die falsche Kombination wählt.

Da gibt es dann Kombinationen wie Blau und Pink, Gelb und Hellblau aber auch diverse Farbtöne, in einem Outfit. Man sollte schon darauf achten, das die Farbnuancen, zusammenpassen.

Ich selbst habe auch schon mal falsch gegriffen und es war für mich die Hölle, als es mir aufgefallen ist. Ich fühle mich auf Anhieb sofort unwohl und möchte am Liebsten sofort nach Hause um mich umzuziehen – Ein schreckliches Gefühl.

Wenn ich auf die Fashion Week gehe, tendiere ich lieber zu schlichten Outfits. Schwarz, Dunkelblau, Schwarz-Weiß-Kombination oder auch Rot und Creme.

Worauf ihr besonders achten solltet und was ich immer als sehr schön finde ist, das man farblich die Schuhe und Tasche wählen sollte. Es macht das Outfit sofort zu einem modischen Hingucker und man liegt auf jeden Fall, auf der richtigen Seite.

Welche Farben für den Herbst?

Ja, die Frage ist berechtigt. Welche Farben trägt man denn nun im Herbst? Die meisten würden jetzt sagen “Na, ist doch egal. Man trägt das, worauf man Lust hat.”

Kann gut sein aber so ganz richtig, ist das nicht wirklich. Es gibt halt Farben, die im Herbst absolut nicht gehen und die möchte ich euch, gerne erläutern. Denn es gibt nix schlimmeres, wenn man wie ein Kanarienvogel im Herbst rumläuft und das vielleicht sogar auf einer angesagten Mode-Veranstaltung. Oh je, oh je!

Hier für euch nun die Trendfarben und die, die mal gar nicht gehen.

GO! 

  • Schwarz: Schwarz ist diesen Herbst besonders angesagt und auch eingekleidet von der Schuhsohle bis zum Filzhut ist voll im Trend!
  • Rot: Von Knall-Rot und Kirschrot bis hin zu Marsala und Weinrot – Hier gibt es keinen Stop! Mit Rot seit ihr im Herbst auf der richtigen Seite und bringt etwas Farbe in den grauen Herbst-Alltag.
  • Azur-Blau: Azur-Blau ist eine himmlische Farbe, die sofort gute Laune verbreitet. Zwar eine kalte Farbe aber trotzdem wirkt sie beruhigend und klar.
  • Schlammtöne: Passend zum Herbst, sind Schlammtöne DIE Trendfarben. Olivgrün ist vor allem besonders angesagt und so kann man die Farbe besonders mit Goldtönen kombinieren
  • Sandfarben: Eleganz und feminin – Die Trendfarbe Beige ist auch im Herbst besonders beliebt. Sie schmeicheln die Figur und lassen einen weich und zart wirken.

NO-GO!

  • Orange: Im Sommer ein Go um Herbst ein NO! Die Farbe gehört definitiv zum Sommer aber nicht zum Herbst. Bleibt dabei und lasst euren orangefarbenen Overall im Schrank. Bis zum nächsten Jahr!
  • Babyblau: Auch hier wäre es leider ein absolutes NO GO wenn man sich mit Babyblau im Herbst einkleiden tut.
  • Zartrosa: Gerne im Frühling zu einer tollen Sommerparty aber nicht passend zum Herbst.
  • Grün: Hätte ich nicht gedacht aber ein knalliges Grün ist keine Herbstfarbe. Bin zum Glück kein Grün-Träger..Puhh!

Capes – Der perfekte Herbst-Begleiter!

Dieses Kleidungsstück ist für mich ein absoluter Mode-Renner. Kuschelig und genau der richtige Begleiter, für den Herbst oder dem DVD-Abend auf der geliebten Couch. Ich habe mir letztes Jahr ein solches Exemplar bei Forever21 gekauft und bis heute gehört es zu meinen Lieblingsstücken. Auch im Sommer habe ich das Cape immer dabei gehabt. Abends mit Freunden, wenn eine leichte Sommerbrise mir entgegen kam, war ich froh mein Cape dabeizuhaben.

Woher bekommt man dieses MUST-Have? So gut wie überall und online geht es natürlich auch. Da wären dann Asos, H&M, Zara aber auch TopShop, die das Schmuckstück anbieten.

Auch was die Farben anbelangt, sind hier keine Grenzen gesetzt. Bei H&M gibt es die Teile in Dunkelblau mit Streifen (Marine-Look), finde ich persönlich besonders schön. Aber auch die Trendfarben wie Olivgrün, Azur-Blau oder Senfgelb, gehören zu den Favoriten.

Besitzt ihr denn schon solch ein schönes Teil? Falls nicht, müsst ihr euch beeilen, denn solange das Wetter noch einigermaßen erträglich ist, könnt ihr dieses MUST-Have wunderbar kombinieren. Eine tolle Jeans, dazu einen luftigen Sweater, Cape drüber und als Highlight meinen Lieblings Filzhut, der mich stehts begleitet. Und da ab und an doch noch die Sonne zum Vorschein kommt, habe ich meine Prada Sonnenbrille immer in meiner Tasche.

Es ist einfach unglaublich unkompliziert und wer noch mehr Lust auf Highlights hat, der kann sich einen schönen Gürtel um die Taille legen und schon habt ihr euer Herbst-Outfit perfekt aufgepeppt – Herrlich, oder?

Falls ihr euch für Uni entscheiden solltet, könnt ihr als Accessoire auch raffinierten Schmuck wählen. Dazu noch einen schönen Nagellack und eventuell noch eine Haarspange und auch dann, seid ihr modisch völlig in Topform.

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da.

Ja, er steht schon bereit und freut sich, mich mit seinen kalten und windigen Zeiten, zu ärgern. Ich mag es einfach nicht, wenn ich aus dem Fenster schaue und es trübe und nass ist. Ich fühle mich einfach nicht besonders wohl und am Liebsten möchte ich mich wieder unter meine Bettdecke kuscheln, bis der Sommer wieder da ist – Winterschlaf müsste man halten 🙂

Wenn ich den Herbst aber auf eine modische Art und Weise betrachte, geht es mir echt gut. Für den Herbst kann man nämlich wunderbare Outfits erstellen und es gibt unglaublich tolle Teile, die man im Herbst super tragen kann. Ich möchte euch meine Lieblings-Outfits präsentieren und es wäre eine Schande, wenn ich sie euch vorenthalte.

Outfit Nummer 1 :

Wenn ich im Herbst Lust auf einen Rock habe, darf die blickdichte Strumpfhose nicht fehlen. Je nach Geschmack, kann man sich seinen Lieblings-Rock aus dem Schrank holen und ihn mit einem langärmligen Shirt oder einer Bluse kombinieren. Darüber entweder einen Blazer oder einen leichten Mantel. Als Highlight kann man Schmuck, eine Uhr oder ein Tuch bzw luftigen Schal wählen. Und fertig ist das erste Outfit.

Outfit Nummer 2 :

Wer es gern etwas sportlicher haben möchte, der kann der beliebten Jeanshose wählen. Ich bevorzuge eine Jeanshose im “Girlfriend” Stil. Sie sitzt etwas lockerer aber zaubert trotzdem einen tollen Popo. Obenherum wird ein cooler Sweater gewählt und eine Lederjacke rundet das Outfit wunderbar ab. Dazu passen am besten sportliche Converse Sneakers (Natürlich nur wenn das Wetter noch akzeptabel ist) und als Accessoire nehme ich gerne einen kuscheligen Wollschal. Fertig!

Outfit Nummer 3 :

Wenn ich mit meinen Freundinnen verabredet bin, muss ein stylisches Herbt-Outfit her. Hier greife ich nach meinem Oversize-Sweater im XXXL-Format, der mir bis über die Knie geht. Hier kann man farblich nichts falsch machen. Dazu eine blickdichte Strumpfhose und meine heißen Wildleder-Overknees. Als Accessoires meine Chanel-Tasche und auch die passenden Ohrringe. Roter Lippenstift und Nagellack dürfen auch hier nicht fehlen und die Haare lasse ich meistens offen – Perfekt!

 

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig Inspiration verschaffen. Bereit für die nächste Shopping, seid ihr auf alle Fälle 🙂

Viel Spaß beim Shoppen und Stöbern

Welche Farben sind kombinierbar

Wenn ich mich mal nicht eintönig kleidenmöchte, wie zum Beispiel in Schwarz, dann wähle ich gerne 2 Farben. Ab und an aber auch mal 3 Farben aber nur zu bestimmten Anlässen oder wenn ich im Alltag viel unterwegs bin. Ich bin der Meinung, dass man sich zur jeder Gelegenheit bewusst kleiden sollte – Nicht zu viel und nicht zu wenig.

Aber welche Farben kann man gut miteinander kombinieren? Wann ist es zu schräg und wann zu underdressed? Es gibt einige Farben die ich besonders gern wähle und manche stehen mir einfach nicht. Grün ist solch eine Farbe, die ich so gut wie gar nicht wähle aber auch bin ich kein großer Fan von Pink oder auch Babyblau. Mir persönlich stehen die Nuancen nicht und ich fühle mich darin auch sichtlich unwohl.

Ich möchte euch heute ein paar Kombinationen präsentieren, mit denen ihr auf alle Fälle eine tolle Figur macht.

  • Blau und Weiß : Eine tolle Wahl und für den Sommer meine Erste. Der Marine-Look bringt Frische ins Outfit und man wirkt gleich viel fröhlicher. Ich wähle die Farben sehr oft und fühle mich darin Pudelwohl. Auch einer meiner Lieblings-Blazer ist Blau-Weiß gestreift und den kombiniere ich gerne mit einer Jeans und einem weißen Tanktop.
  • Olivgrün und Gold : Auch eine fantastische Wahl. Hier kann man vor allem auf Goldene Akzente setzten. Egal ob Schmuck, Gürtel oder auch das Make Up mit goldenen Nuancen. TOP!
  • Azur-Blau und Schwarz : Herrliche Mischung und für den Herbst genau das Richtige. Azur-Blauer Oversize-Pullover kombiniert mit einer rockigen Lederhose, dazu noch flache Halbstiefel und fertig ist das Herbst-Outfit.
  • Schwarz und Weiß : Das war doch klar das diese Farben wie die Faust aufs Auge zusammen passen. Mit der Schwarz-Weiß-Kombination kann man NICHTS falsch machen – Egal zu welchem Anlass. Ob weiße Leinenhose mit schwarzem Tanktop im Sommer oder Schwarze Hose mit weißer Bluse zum Dinner – Man ist somit immer gut gestylt.

Kleider im Herbst

Nicht nur lange Hose und Rollkragenpullover sind für den Herbst bestens geeignet auch sind Kleider sehr gern gesehen. Ich selbst trage sie super gerne aber man sollte doch schon wissen WIE man sie trägt. Gerne möchte ich euch meine persönlichen Favoriten auflisten und ich denke, ihr werdet gefallendaran finden. Viel Spaß beim Nach-Shoppen 🙂

PS : Zu jedem Herbst-Kleid nicht die blickdichte Strumpfhose vergessen.

Favoriten Kombination mit Kleidern

  • Rollkragen-Kleid : Ja,es gibt nicht nur Rollkragenpullover, auch Rollkragenkleider gibt es und sie sind für den Herbst mehr als optimal. Und so gut wie jede Farbe ist super schön. Ich trage am Liebsten mein Rollkragenkleid in der Farbe Anthrazit und dazu coole Converse Sneakers. Noch eine Lederjacke drüber und fertig ist das tolle Herbst-Outfit.
  • Hemd-Kleid : Hier gibt es das Hemd-Kleid entwerder in Denim oder karriert á la Holfäller-Hemd. Für den Herbst auch ein absolutes MUSS und mein Lieblings-Teil ist die Holfäller-Variante in Rot. Dazu kann man Winterstiefel, Sneakers oder Ballerinas wählen.
  • Strickkleid : Langärmlig und kuschelig – So müssen Strickkleider aussehen und sich anfühlen. Hier kann man ganz leicht und modisch den Herbst überstehen und man sieht dabi noch umwerfend aus. Als Highlight kann man sich einen süßen Gürtel umlegen. Mehr braucht es nicht um perfekt und herbstlich auszusehen.
  • Viskosekleid : Für´s Büro ist es die beste Wahl und man muss nicht einmal frieren. DAs Viskosekleid in Anthrazit, Schwarz oder auch Weinrot sieht umwerfend aus. Für das Büro würde ich halbhohe Pumps emfehlen oder schlichte, schwarze Ballerinas. Hier kann man mit modischen Akzenten, den Tag im Büro, locker überstehen 🙂
  • Lederkleid : Auch ein Lederkleid ist für den Herbst perfekt und stylisch noch dazu. Mittlerweile gibt es das Lederkleid mit Baumwollärmeln oder anderen Stoffen. Auch würde ein halbärmliges Kleid sehr gut passen und drüber kann man sich für eine edle Strickjacke entscheiden.

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig begeistern und inspirieren.

Vorheriger Beitrag
Mäntel Jeansjacken Blusenwunder
Nächster Beitrag
Die MUST-Have´s

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü