Herbst- und Winter-Töne zum Verlieben

Kalt ist es draussen und warm anziehen ist nun angesagt. Daunenjacke, Handschuhe, Schal und Mütze sind auf jeden Fall ein muss, damit man die eisigen Tage, gut übersteht. Aber egal wie kalt es ist, der modische Aspekt, darf nicht vergessen werden.

Natürlich hat jeder seinen eigenen Stil aber was die Herbst- und Winter-Töne anbelangt, kann man doch eigentlich nichts falsch machen. Aber welche Farben sind denn die richtigen?

Weinrot & Bordeaux

Weinrot ist ganz klar ein Klassiker und ein wunderschöner Herbst- und Winter-Ton. Hier kann man sich besonders schön einkleiden und die Geschäfte sind voll mit dieser Nuance. Eine tolle Idee ist es, wenn man Handschuhe und Mütze in dieser farblichen Kombination kaufen tut. Hier päppelt man sein Outfit ein wenig auf und kann sich dabei noch modisch warm halten. Des Weiteren sind schöne Wintermäntelin Weinrot sehr angesagt und mit ein paar leder-Akzenten ist man definitiv On Point.

Royalblau

Bei dieser Farbe kann man eigentlich auch nichts falsch machen. Royalblau ist ein sehr begehrter Winter-Ton, der die trüben Tage, modisch in Form bringt. Jedoch sollte man es mit dieser Farbe nicht zu gut meinen, da man ansonsten wie ein kleiner blauer Papagei rumläuft. Leichte und dezente Akzente setzten ist genau das richtige.

Wie wäre es mit einer schönen Handtasche in Royalblau oder coole Handschuhe? Auf jeden Fall eine gute Wahl, die man nicht bereuen wird. Aber auch zu den Rollkragenpullis in Royalblau kann man nicht Nein sagen – Und das sollte man auch nicht.

Khaki

Khaki gehört zu den Favoriten des Winters 2016. Dieser Farbton ist mega cool, begehrenswert und ultra-modern! Vor allem die Bomberjacken in Camouflage oder Khaki haben es voll in sich und man bekommt davon gar nicht mehr genug. Egal ob Hose, Mantel, Sweater, Schal, Mütze, Capi oder Schuhe – Khaki geht immer!

Auch sieht man diesen Farbton auf den Laufstegen der Star-Designer. Die haben ebenfalls das Potenzial der Farbe erkannt und setzten sie überall ein. Auch dezente Leder-Akzente in Khaki sind unglaublich chic und das wird sich nächstes Jahr, garantiert nicht ändern.

Gold & Kupfer

Gold und Kupfer sind ebenso mega im Trend und verleihen dem Outfit eine edle Note. Kupfer sieht man an jeder Ecke und auch in Sachen Interior ist Kupfer ziemlich angesagt. Auf Kleidung macht Kupfer eine Menge aus. Von Sneakers mit Kupfer-Kappen, Lederjacken mit Kupfer-Knöpfen, Pullis mit Kupfer-Print oder Kupfer-Spikes – Die Liste ist lang und das nicht ohne Grund. Und auch Gold hat sich einen positiven Ruf hergestellt und punktet auf jeder Ebene.

 

Wie wäre es mit ein paar Lederstiefel mit Gold-Absätzen? Fantastisch. Zudem sind Gold-Schmuck und Gold-Broschen ein weiteres Must-Have, was sich im Winter positiv entwickelt hat. Aber auch hier sollte man nicht übertreiben. Lieber ein paar Gold- oder Kupfer-Akzente setzen und nicht das gesamte Outfit. Man möchte ja schließlich nicht Overdressed wirken.

Für ein Essen mit Freunde, Party-Besuch, Vernissage-Eröffnung oder Dinner mit dem Freund sind Gold- und Kupfer-Töne auf jeden Fall super angesagt und die beste Entscheidung, die man machen kann.

Nude im Winter

Im Winter gibt es diverse Nuancen, die optimal geeignet sind. Hier wären Taube, Khaki, Tanne, Grau, Rosé, Dunkelblau und Schwarz die perfekten Farben. Jedoch gibt es Farbtöne, die im Winter eher vermieden werden. Beispielsweise Zitronengelb, Grasgrün, Eierschale und auch Nude. Aber auch hier liegen die meisten Menschen völlig falsch. Anstatt die wunderschönen Farben im Schrank hängen zu lassen, sollte man sie um jeden Preis betonen. Vor allem die Nuance Nude ist im Winter mega angesagt und gehört zu den Must-Haves des Winters

Overknees in Nude

Die Overknees gehören wohl zu den IT-Pieces des Winters 2016. Kein anderes Kleidungsstück wurde so gefeiert wie die begehrten Overknees. Aber wieso? Ganz klar… Zum einen betonen sie die Beine und lassen sie optisch verlängern. Zum anderen gibt es sie in den unterschiedlichsten Ausführen und das macht sie so sympathisch.

Dazu kommt noch, dass sie zur jedem Anlass getragen werden können. Vom stylischen Party-Outfit in mega hohen Absätzen, klassischem Schwarz in Wildleder bis hin zu Leder-Overknees für ganz spezielle Abende. Overknees gehören somit in jeden Kleiderschrank und sind für den Winter absolut perfekt.

Nude Make-Up

Auch das Make-Up ist entscheidend und hier sollte man genau darauf achten, was man trägt. EIn Make-Up im Nude-Ton ist ebenfalls ein Must-Have. Hier kann man eigentlich nichts falsch machen und man sieht damit immer On Point aus. Das Make-Up im Nude-Ton zu schminken ist super easy und ist auch noch dazu alltagstauglich. Egal ob Uni,Vernissage-Besuch, auf Arbeit oder beim Einkaufsbummel mit der beten Freundin – Mit Nude kann man nie was falsch machen. Aber wie schminkt man sich richtig? Hier wird auf jeden Fall alles ziemlich dezent gehalten. Wichtig ist es, dass man trotzt Make-Up, ungeschminkt aussieht.

Folgende Ausstattung sollte man dementsprechend zu Hause halten: Concealer, Puder, Mascara, Rouge und Lipgloss. Falls man noch ein Make-Up-Neuling ist oder nicht genau weiss, wo man anfangen soll, kann sich in einem Drogeriemarkt oder Parfümerie professionell beraten lassen. In den meisten Parfümerien kann man sich sogar schminken lassen. Dies ist perfekt, da man die Produkte an sich testen kann und so weiss man ganz genau welches Make-Up das richtige ist.

Wildleder und Nude – Die perfekte Kombination

Wie schon oben berichtet, gehört Nude zum Must-Have des Winters 2016. Und kombiniert man Nude und Wildleder, ist man modisch, auf der besten Linie. Wildleder ist ein wunderbares Material, dass für den Winter geschaffen ist. Es besitzt eine feminine und zarte Note und dies mit Nude kombiniert, bringt jedes Outfit zum Strahlen. Hier wären Overknees ebenfalls mega passend. Aber auch Wildleder-Röcke, Wildleder-Handtaschen oder Wildleder-Mantel im Nude-Ton können sofort überzeugen. Aber auch hier gibt es, in der Qualität, unterschieden. Auch haben die unterschiedlichen Qualitäten ihren Preis und für jeden Geldbeutel ist selbstverständlich was dabei.

Modeketten wie Zara, Mango oder H&M bieten hier jede Menge Auswahl und Klamotten sind auf jeden Fall erschwinglich. Hat man Glück, so ergattert man das ein oder andere Schnäppchen und das macht die Sache noch angenehmer.

Wunderschöne Röcke für die kalten Tage

Das perfekte Outfit, im Winter, zu finden ist nicht immer besonders leicht. Zum einen möchte man sich warm halten und zum anderen, will man auch auf modischer Linie punkten. Der Oversize-Pullover ist ein absolutes Must-Have im Winter, der gerne mit einer lässigen und coolen Jeans kombiniert wird.

Hier hat man das perfekte Winter-Outfut optimal kreiert. Jedoch bleiben andere Kleidungsstücke somit auf der Strecke und verschwinden, für eine längere Zeit, im Kleiderschrank.Der Rock zum Beispiel ist ein beliebtes Kleidungsstück im Frühling und Sommer. Aber wie sieht es mit dem Winter aus? Auch hier kann man den Rock, modisch in Szene setzten.

Lederröcke sind super cool

Möchte man im Winter einen Rock anziehen, so sollte man dies auf jeden Fall tun. Der Rock ist nicht nur wintertauglich, auch kann man ihn im Winter herrlich kombinieren. Ein Lederrock ist ein edler Begleiter, der das Outfit, positiv zur Geltung bringt. Auch die Kombinationsmöglichkeiten sind enorm und das macht ihn umso sympathischer.

Wie wäre es mit einem knielangen Lederrock, der etwas ausgestellt und mit Taschen besetzt ist. Dazu ein hautenger und kuscheliger Rollkragenpullover, der in den Rock hinein gesteckt wird. Um das Ganze noch abzurunden, wären ein paar hohe Stiefel super geeignet. Die Haare zu einem Zopf gebunden und fertig ist das perfekte Winter-Outfit.

Welche Schuhe soll man wählen?

Die Frage kann man eigentlich gar nicht pauschalisieren. Hier ist das Outfit entscheidend, was man am Ende wählt. Overknees-Stiefel gehen immer und sind momentan unglaublich angesagt. Hier kann man auch die Wildleder-Variante wählen, was den Look noch cooler und stylischer aussehen lässt. Aber auch Ankle Boots sind eine wunderbare Alternative. Hier kann man auch die Kombination aus einem Lederrock, Strumpfhose und Ankle Boots wählen und man ist modisch, auf der sicheren Seite.

Des Weiteren gäbe es die Variante mit Sneakers. zwar halten die nicht sehr warm aber der Look ist ebenfalls super angesagt. Im großen und ganzen sollte man auf jeden Fall nach seinem Gefühl gehen und wenn man wirklich keinen Plan hat, gibt es genügend Inspirationen im Internet. Auf diversen Fashion-Magazinen, Facebook und auch Instagram, kann man sich ein Bild machen und die Fashion-Blogger von heute, zeigen wie es geht.

Zur jeder Gelegenheit der passende Rock

Egal ob Vernissage, Mädelsabend, Universität, Arbeit oder auf einer Party – Röcke sind immer herzlichst willkommen. Es gibt die schönen Teile in so gut wie jeder Ausführung und alle sind wunderschön. Von Mini-Rock, Jeans-Rock, Leder-Rock bis hin zum Strick-Rock, Wildleder-Rock und Bleistiftrock – Sie sind seit Jahren das IT-Piece und das wird sich so schnell auch nicht ändern. Aber auch was das Farbliche anbelangt, kann man nach seiner Intuition gehen.

Hier hat man ebenfalls unglaublich viel Auswahl und sie sind wie immer – bezaubernd!
Momentan sind folgende Farben im Trend : Royalblau, Tanne, Kaki, Strawberry, Fuchsia, Zitronengelb, Dunkelblau, Schwarz. Gold, Silber, Metallic, Pfirsich, Mint, Orange, Braun, Taube, Grau, Schlamm, Rot, Rost, Weinrot und Weiß.

In diesen Farben kann man auf keinen Fall was falsch machen und das ist ja der Sinn der Mode. Natürlich sollte man nach seinem Geschmack gehen aber wenn man sein neues Lieblingsteil auch in einer angesagten Farbe bekommt – Why Not?

 

Vorheriger Beitrag
Das perfekte Jumpsuit-Outfit
Nächster Beitrag
Ein modisches Weihnachtsfest

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü